Weiterbildung pferdegestütztes Coaching

      

Willkommen!

 

Das Pferd als Spiegel des Menschen.

Das Pferd als Partner, als Lehrer, als Therapeut...

Der Markt ist voll mit Betrachtungsweisen zu diesem Thema, auch mit Angeboten rund um pferdegestütztes Coaching.

 

Warum wollen wir, Susanne Thum und Lucia Biermann, noch ein Angebot zur Weiterbildung in dieser Richtung anbieten?

 

Als pferdegestützter Coach zu arbeiten, erfordert sorgsamen, kompetenten Umgang mit zwei Spezien: Mensch und Pferd.

Diese Kompetenzen vermitteln wir in der Kombination unserer langjährigen beruflichen Erfahrung.

 

 

Susanne Thum:

„Über 25 Jahre berufliche Erfahrung in der Suchthilfe und somit im Umgang mit Menschen in unterschiedlichsten Lebenslagen lehrte mich, auf jede Person individuell, wertfrei und lösungsorientiert einzugehen. Die emotionale Berührbarkeit durch die Pferde ergänzt den Prozess, das persönliche Potential auszuschöpfen. Bei unserem Coaching mit Pferd begleiten wir Menschen mittels ihrer Ressourcen und Stärken „Schritt für Schritt“ auf dem Weg in die Balance und Konfliktlösung mit Leichtigkeit und Freude. Ziel der Weiterbildung ist die Fähigkeit des Coaches, Menschen mithilfe von geeigneten Interventionen beim Erreichen eigener persönlicher Ziele kompetent zu unterstützen und den eigenen persönlichen Stil als Coach zu finden“

 

Lucia Biermann:

„Durch meinen Beruf als Reitlehrerin der klassischen Reitlehre und der langjährigen Erfahrung mit der artgerechten Herdenhaltung merke ich immer wieder, dass der Umgang mit dem Pferd den Menschen, den Reitern, das eigene Leben und Handeln reflektieren lässt und Räume für Veränderungen öffnet. Diese Erfahrungen möchte ich auch Nichtreitern zukommen lassen. Das Verhalten von Pferden richtig zu interpretieren bedarf zum Einen ein großes Wissen rund um das Pferd, seine Bewegungen und sein Verhalten. Zum Anderen bedarf es auch gutes Beobachten. Die Vermittlung des hierfür notwendigen Wissens, um einen respektvollen Weg in der Praxis zu finden, ist die Idee dieses Angebotes zur Weiterbildung.“

 

Steckbrief:

 

Susanne Thum

Diplom- Sozialpädagogin (BA)

Ausbildung in Systemischer Familientherapie (IFF)

Zertifizierter pferdegestützer Coach (CAF)

 

 

Lucia Biermann

Trainer C (FN)

selbständiger Einstellerbetrieb seit 2005

www.reit-art.de

Im Rahmen der Weiterbildung bieten wir je nach Vorkenntnissen unterschiedliche Module an, die einzeln gebucht werden können. 

Die Kenntnisse der Inhalte der Blöcke 1 und 2 sind die Grundlage und Voraussetzung für die Teilnahme an den Blöcken 3 und 4.

 

Für eine zertifizierbare Qualifikation zum pferdegestützten Coach sind Block 3 und 4 notwendig, sowie ein Nachweis über erfolgte Coaching- Einheiten. 

 

 

Termine 2020

 

Block 1: Sa,16.05. / So, 02.08. / So, 11.10.

Block 2: So,17.05. / Sa, 01.08. / Sa, 10.10.

 

Block 3: Sa-So 13.-14.06. / Sa-So 29.-30.08.

Block 4: Sa, 11.07. / Sa, 19.09. / Sa, 24.10.

 

Preise (inkl. Mehrwertsteuer)

 

Block 1:  450,- €

Block 2:  450,- €

Block 3: 1800,- €

Block 4:  450,- €

 

Teilnehmerzahl: maximal 6 Personen

Seminarzeiten: 09:00 - 17:00 Uhr 

Ort: Siglitzhof 3 91241 Kirchensittenbach

 

 Interessiert? Fragen? Rufen Sie an oder schreiben Sie uns!

 

Sie erhalten nach erfolgter Anmeldung eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zum Ablauf.

 

 

 Verpflegung / Unterkunft

Getränke und Snacks sind vorhanden und im Preis inbegriffen. In der Mittagspause gibt es die Möglichkeit, in einem der umliegenden Gasthöfe einzukehren.

 

Für Übernachtungen stehen in der Umgebung u.a. folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

-Hotel Altes Schloss, Kleedorf (www.zum-alten-schloss.de)

-Hotel Grüner Baum, Kühnhofen (www.gruener-baum-kuehnhofen.de)

-Gasthof Schwarzer Adler, Hersbruck (www.schwarzer-adler-hersbruck.de)

-Motel Hormersdorf (www.motel-hormersdorf.de)

 

 

Die Arbeit mit den Pferden findet auf dem Reitplatz statt, es wird dabei nicht geritten. Erforderlich sind geschlossene Schuhe und bei Bedarf Regenbekleidung.

      

 

 

Hier ist nochmal die Übersicht der Weiterbildungsinhalte: